Freitag, 5. September 2014

Von Steckdosen und Schaltern...

Gestern Nachmittag kam der Anruf von unserem Elektriker. Er fragte wann wir uns zur Vorbesprechung auf der Baustelle treffen können und schlug spontan heute früh um 6.45 Uhr oder Dienstag vor. Da es Dienstag eher schlecht aussieht, haben wir uns für den Termin heute entschieden. 

Soweit so gut... Eigentlich hatten wir uns erst für dieses Wochenende vorgenommen durchs Haus zu gehen um zu gucken, wo welche Steckdose und welcher Schalter etc. hin soll. Völlig unvorbereitet wollten wir nun auch nicht in den Termin gehen. Also haben wir gestern Abend genau 1,5 Stunden Zeit gehabt (nach Feierabend bis es dunkel wurde) jeden Raum und jede Besonderheit zu planen. Dafür haben wir uns bunte Kreide eingepackt und lustige Kritzeleien an die Wände geschmiert. Bloß nicht zu viel drüber nachdenken, sonst kommt man noch ins grübeln... es ist so oder so schwer sich im Rohbau vorzustellen, wo irgendwann einmal eine Lampe hängt, ein Tischlein steht oder an welcher Wand die Fernseher sind...und dann muss man sich die Optionen, dass man irgendwann mal alles umstellen möchte auch noch freihalten. Puh! Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das ist aber nun mal so, wenn man baut! 

Heute früh waren wir dann also pünktlich, wie verabredet, auf der Baustelle und sind Raum für Raum durchgegangen und müssen sagen, wir haben ein wirklich gutes Gefühl bei unserem Elektriker. 

Kommentare: