Sonntag, 26. Januar 2014

Warten und langsam verrückt werden...

In unseren vorherigen Einträgen haben wir ja bereits geschrieben, dass die Abwicklung seitens Team Massiv sehr umständlich ist. Umso mehr haben wir uns letzte Woche über die Mail mit den vollständigen Preisen gefreut und diese postwendend per Mail mit der Bitte um Zusendung des aktuellen Angebotes, bestätigt. In der letzten Woche haben wir das Angebot täglich freudig erwartet... Als am Mittwoch der Briefträger wieder mit leeren Händen da stand, haben wir am nächsten Morgen wieder mal bei Team Massiv angerufen. Das Angebot soll am Mittwoch raus gegangen sein. Wieder vergingen Tage des Wartens... Heute ist Sonntag und auch gestern war der Briefkasten leer. Langsam sind wir etwas angenervt, zumal wir die Grundrisse vor knapp 2 Wochen schon freigegeben haben und wir einfach nur das Angebot unterschreiben wollen, damit es endlich weitergeht!

Kommentare:

  1. Aus eigener Erfahrung ein wichtiger Tipp: Bei TM müsst ihr immer lange warten, iimmmmmeeer! Wenn ihr ungeduldig seid oder schnell bauen wollt müsst ihr euch einen anderen Bauträger suchen. Ebenfalls bei bem Papierkram/ den Checklisten, das ist wirlkich zum verrückt werden und nirgendwo so umständlich wie bei TM. Drücken euch trotzdem die Daumen, dass es besser läuft! LG NF (http://schaefchenwiese.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    bisher können und wollen wir uns allerdings auch nicht wirklich beschweren. Es liegt eigentlich alles im vorgegebenen (und uns schon bei Bauvertragsunterzeichnung bekannten) Zeitplan von Team Massivhaus.
    Und ganz unschuldig waren wir an der Verzögerung auch nicht.
    Letztlich bemängeln wir eher die umständliche Verfahrensweise (per Post). In der heutigen Zeit könnte man unserer Meinung nach viel mehr per E-Mail "machen"...
    Und wenn der Baubeginn schon nach 5 Wochen erfolgen würde, dann wären wir auch wieder absolut in unserem "angedachten" Zeitplan.
    LG
    Anni und Patrik

    AntwortenLöschen